Lesung – „Poesía y susurros desde el sur“

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Lesung – „Poesía y susurros desde el sur“
Veranstaltungsdetails
Datum

09 November 2018

Uhrzeit

20:00-21:30

Ort

Haus auf der Mauer

Regulärer Preis
Siehe details in der Veranstaltungsbeschreibung

7,00€ *

Mit Luciana Mellado (Argentinien) und Jorge Madonado (Chile)

Luciana Mellado wurde in Buenos Aires, Argentinien geboren und wohnt seit ihrer Kindheit in der Stadt Comodoro Rivadavia, Provinz Chubut. Sie ist Lehrerin und hat einen Bachelor-Abschluss in Literatur, sowie einen Master in spanischer und lateinamerikanischer Literatur. Sie ist Forscherin und Lehrerin an der Universidad Nacional de la Patagonia San Juan Bosco. Luciana hat das Buch Cartografías literarias de la Patagonia en la narrativa argentina de los noventa“, sowie die Gedichtbände „Las niñas del espejo“, „Crujir el habla“, „Aquí no vive nadie“, „El agua que tiembla“ und „Animales pequeños“ veröffentlicht.

Jorge Maldonado wurde in Puerto Montt, Chile geboren und wohnt seit mehr als drei Jahrzehnten in Comodoro Rivadavia, Chubut in Argentinien. Er ist Lehrer für Sprache und Literatur an Schulen, und leitet Schreib- und Menschenrechtsworkshops für Jugendliche. Seit 2008 leitet er zusammen mit Luciana Mellado das Projekt „Peces del desierto.“La mitad del mundo“ ist sein erstes veröffentliches Buch. Eines der Hauptziele von „Peces del desierto“ ist es, die Poesie aus den Regalen privater Bibliotheken zu nehmen und sie in die Nachbarschaft, auf die Straße zu bringen, sie zu verschütten und außerhalb der Mauern zu vermehren.

Wir haben das Privileg, ihre Gedichte in diesem Jahr nach Jena zu bringen. Sie werden „Poesie und Flüstern aus dem Süden“ präsentieren. Dies wird nicht nur ein literarischer Abend voll schöner Poesie sein, sondern auch eine Interaktion mit dem Publikum. Es ist eingeladen, sich aktiv zu beteiligen.

 

 

Karte des Veranstaltungsortes