Loading Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Lesung mit Schriftstellerin Rosa Ribas
Veranstaltungsdetails
Datum

14 November 2017

Uhrzeit

19:00-21:00

Das Flüstern der Stadt

Ein spannender und atmosphärischer Barcelona-Krimi über die Macht des Wortes: der Überraschungserfolg aus Spanien, für alle Leser von Carlos Ruiz Zafón und Alicia Giménez-Bartlett.
Barcelona, 1952, die Zeit der Franco-Diktatur: Die junge Journalistin Ana Martí soll die Berichterstattung über den Mord an einer Arztwitwe übernehmen – die Chance, endlich Karriere zu machen. Doch Ana darf nur schreiben, was ihr in die Feder diktiert wird, denn die Polizei hat strikte Anweisung, den Fall so schnell wie möglich zu den Akten zu legen.
Dann werden im Besitz der Toten Briefe gefunden – Liebesbriefe eines Unbekannten. Anas Cousine, die Sprachwissenschaftlerin Beatriz, entdeckt darin Hinweise, die zur Lösung des Falls führen könnten. Durch ihre Nachforschungen geraten die Frauen in große Gefahr. Doch Ana und Beatriz wollen die Wahrheit ans Licht bringen, mit den einzigen Waffen, die sie den Mächtigen der Stadt entgegenzusetzen haben: dem Wissen über die Sprache und der Liebe zur Literatur …

 

Rosa Ribas wurde 1963 in Barcelona geboren und studierte an der dortigen Universität Hispanistik. Seitdem hat sie unter anderem als Sprachlehrerin, Lektorin, Briefschreiberin und Übersetzerin gearbeitet. Im Jahr 1991 kam Rosa Ribas nach Deutschland. Obwohl sie eigentlich nur ein Jahr bleiben wollte, ließ sie sich nach einem kurzen Aufenthalt in Berlin schließlich dauerhaft in Frankfurt am Main nieder, wo auch die meisten ihrer Romane spielen.

Als Lektorin für Spanisch an der Goethe-Universität Frankfurt am Main begann ihre akademische Karriere. Später war sie als Professorin für Angewandte Spanische Studien an der Hochschule Heilbronn tätig. Vor zwei Jahren gab sie schließlich, nach vielen Jahren in Lehre und Forschung, ihre Universitätslaufbahn zugunsten des Schreibens auf. Derzeit arbeitet sie am fünften Fall der deutsch-spanischen Kriminalkommissarin Cornelia Weber-Tejedor.

 

 

Karte des Veranstaltungsortes

Teilen: