Iberoamerica | EMBICHADERO & MARIA HEINEN
4188
page-template-default,page,page-id-4188,tribe-bar-is-disabled,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,large,shadow3

EMBICHADERO & MARIA HEINEN

1_mini_overmaria-canta10007070_818700428144403_558787114_n maria-y-diego

 

EMBICHADERO & MARÍA HEINEN 
Konzert & Dinner

12. Nov. 2016 | Rosensäle, Fürstengraben 27,  Jena
Konzert und Dinner:  VVK 35 € / AK 45 €
Nur Konzert:  VVK 15 € / AK 20 € ( Mitglieder 10€)

Dinner beginn: 18:30 uhr. / Konzert beginn: 20:15 uhr.

VVK: Jena Tourist-Information, Markt 16; Jenaer Bücherstube, Johannisplatz 28, und Azad Grill, Johannisplatz 12.

 

Eine Peña ist eine lateinamerikanischen Tradition, die zwei Genüsse verbindet: landestypische Musik und Gaumenfreuden mit einheimischen Spezialitäten. Komm und trau dich, eine Peña nach lateinamerikanischem Vorbild zu erleben. Los geht es um 18.30 Uhr mit einem 4-Gänge-Menu, wobei jeder Gang aus einem anderen lateinamerikanischen Land stammt. Um 20:15 Uhr beginnt das Konzert des argentinischen Duos Embichadero, gemeinsam mit der Sängerin María Heinen aus Buenos Aires. Der tanzgruppe IBERO ist dabei mit traditionelle Tänze aus Lateinamerika. Es wird eines Abends voller Genüsse für Auge, Ohr und Gaumen sein.

Menü:
Vorspeise: “Causa a la limeña” aus Perú. Die Causa ist eine Art kalter Auflauf (Herzhaftes Törtchen) bei dem eine Hühnchen-Sellery-Mayonnaise  – Füllung zwischen zwei Schichten Kartoffelpürree
Supe: „Locro de papa“ aus Ecuador. Ist eine Art von Kartoffeleintopf mit Avocado.
Hauptgericht:  „ Ají de gallina“. Hühnchengeschnetzeltes in cremiger “ají amarillo“ Soße
Vorspeis: „Flan de coco“ aus Brailien. Kokospudding

 

Embichadero & María Heinen bringen Musik aus Lateinamerika. Gesang, Flöten, Gitarre und Perkussion. Eine Reise durch verschiedene Rhythmen Lateinamerikas: Volksweisen, Samba-Rhythmen, Vidalas und traditionelle Tänze aus Argentinien; bolivianische Huaynos; Cuecas und Volkslieder aus Peru; Lieder von Atahualpa Yupanqui, Violeta Parra, Leda Valladares und Gustavo Pena. Ihre Musik beinhaltet unterschiedliche Variationen von Stimme und traditionellen Instrumenten, die so vielfältig sind wie die Landschaften Lateinamerikas.

 

Embichadero gründete sich in Buenos Aires, Argentinien.  Nachdem er einen Abschluss in Pop-Musik und akademischer Musik an der Universität von Cayo erhalten hatte, zog der Flötist und Sänger Diego Cortez aus der Provinz Mendoza fort und ließ sich in Buenos Aires nieder. Dort lernte er im Rahmen eines Konzerts Jonatan Szer kennen, einen begeisterten Perkussionisten für lateinamerikanische Rhythmen. Nach dieser ersten Begegnung, bei der die Chemie zwischen den beiden Musikern sofort stimmte, beschloss Diego, Jonatan bei der Realisierung seines ersten Soloprojekts Vientito criollo miteinzubeziehen.

Bei der Vorbereitung des Materials merkte das Duo, welches Potenzial von diesem Format ausgeht und welche Horizonte diese so unorthodoxe Instrumentation (Perkussion, Flöten sowie ihrer beider Gesang) eröffnet. So entstand 2012 das Projekt, das den Namen Embichadero trägt. Dies war der Anfang einer kreativen Arbeit, die sich heute in einem großen Repertoire offenbart. Das Duo kann zahlreiche Vorstellungen in Buenos Aires vorweisen, außerdem wird es vom Kulturministerium der Republik Argentinien und dem Nationalfonds für Kunst bei seinen Touren innerhalb des Landes unterstützt.

Bei diesen Touren hielt Embichadero auch einen Workshop mit dem Titel „Lateinamerikanische Musik für melodische Instrumente“ in einigen renommierten Einrichtungen ab, darunter zum Beispiel: Universidad Nacional de Cuyo (Mendoza), Camping musical Bariloche (Río Negro), Conservatorio Félix Garzón (Córdoba) y Escuela de Artes de Monteros (Tucumán), Conservatorio de Bahía Blanca (Pcia. De Buenos Aires). Im April 2014 veröffentlichten sie ihre erste CD mit dem Titel „Latente“, bei der herausragende Gastmusiker wie Marcelo Moguilevsky, Melina Moguilevsky und Juan Saraco mitwirkten. Im September und Oktober 2015 ging das Duo auf seine erste Europa-Tour und veranstalteten Konzerte sowie Workshops in Schweden, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, der Schweiz und Spanien. Bei ihren Touren wurden die Musiker vom Ministerium für Außenbeziehungen und Kultus der Republik Argentinien unterstützt. Zurzeit bereiten Embichadero ihre zweite Europa-Tour im Oktober und November 2016 vor. Außerdem wird zwischen Januar und Februar 2017 die zweite CD bei MUSIBERIA, in Serpa/Portugal, produziert.

Embichadero-Homepage

María Heinen aus Buenos Aires/Argentinien ist Sängerin, Logopädin und Yoga-Lehrerin. Sie studierte Gesang und Klavier mit Professoren in Argentinien und Deutschland. Zusammen mit dem Jazz- Quartett Ojo de Gato des Komponisten und Pianisten Marcelo Katz trat sie in Theatern Buenos Aires’ auf. Sie ist Dozentin für Stimme und Gesang. Momentan hält sie sich in Serpa/Portugal auf, um die neueste Solo-CD des Flötisten und Kompositors Diego Cortez aufzunehmen.

Maria Heinen YouTube-Video

 

 

Komm, trau dich und genieße die PEÑA mit all deinen Sinnen!

Cinco Sentidos ist ein Kulturfestival des Iberoamérica e.V.  in Zusammenarbeit mit dem Institut für Romanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena organisiert !

logo_artfsu-jena